Stadtrat sammelt Spenden für Wunschbaum-Aktion

„Ein schönes Fest für jedes Kind“ – so lautet das Motto der Aktion Wunschbaum von Lions Club Sonneberg, Volkssolidarität, Sparkasse Sonneberg und Betreuungsverein Beistand. Seit sieben Jahren wird dadurch ermöglicht, dass auch Mädchen und Jungen aus finanziell nicht so gut aufgestellten Familien einen Weihnachtswunsch erfüllt bekommen. In seiner letzten Sitzung einigte sich der Stadtrat Sonneberg auf Anregung von Steffen Haupt (Fraktion PRO SON-FDP) spontan darauf, für die Aktion Wunschbaum zusammenzulegen. In der dafür kurzerhand aufgestellten Spendenbox landeten 160 Euro und 1 Cent, die nun als Spende an den Lions Club und dessen Vertreter Sven Rebhan übergeben werden konnten. Der Stadtratsvorsitzende Wilhelm-Rainer Häusler und seine Stellvertreterin Traudel Garg brachten den Scheck unlängst in die Sparkasse. Mit dem Geld können nun gleich mehrere der Wunschzettel von Kindern aus dem ganzen Landkreis vom Baum genommen werden.

Einen Betrag von 160,01 Euro spendeten die Mitglieder des Sonneberger Stadtrates für die diesjährige Wunschbaum-Aktion. Der Stadtratsvorsitzende Wilhelm-Rainer Häusler (Mitte) und seine Stellvertreterin Traudel Garg übergaben den Scheck an Sven Rebhan vom Lions-Club. Foto Stadt Sonneberg/C. Heim

Zurück