Neues Online-Gesicht der Spielzeugstadt auf sonneberg.de

Frisches Design, übersichtliche Navigation und passgenaue Informationen: Die Website der Stadt Sonneberg, www.sonneberg.de, wurde in den letzten Monaten komplett überarbeitet und steht ab Mittwoch, 13. Juli 2022, mit allen Funktionen für die Nutzer online.

„Die alte Seite war in die Jahre gekommen und sehr unübersichtlich geworden. Sie entsprach auch nicht mehr den aktuell geforderten Standards. Deshalb freue ich mich, dass wir nun unseren Bürgern dieses wichtige Instrument für mehr Bürgerinformation und -freundlichkeit in modernster Form an die Hand geben können. Der gesamte Aufbau ist neu, intuitiv und benutzerorientiert“, sagt Bürgermeister Dr. Heiko Voigt.

Die neue Website rückt Bürgerbedürfnisse stärker in den Fokus. Dabei hilft nicht nur die zielgenau mögliche Suchfunktion weiter. „Wir halten als Stadt viele Leistungen vor, sodass manche davon ziemlich unbekannt sind – oder aber die Bürger wissen nicht genau, wo sie in der Behördenstruktur mit ihrem Anliegen richtig liegen“, sagt die Pressesprecherin der Stadt Sonneberg, Cindy Heinkel. Für diesen Fall gibt es neben der Verwaltungsstruktur unter dem Menüpunkt Rathaus zusätzlich das neu verankerte Lebenslagenprinzip beim Bürgerservice. In diesem werden Informationen zu unterschiedlichen Lebensphasen logisch zusammengefasst. So können die Nutzer auf verschiedenen Wegen zum richtigen Ziel gelangen. Ob „Familie & Partnerschaft, „Wohnen & Bauen“ oder „Beruf & Arbeiten“ – in insgesamt sechs Kategorien sind die wichtigsten Ansprechpartner, Adressen, Formulare, Links je nach derzeitiger Lebenssituation einsortiert.

„Dieser Bereich unterliegt einem fortlaufenden Verbesserungsprozess. Anhand von Rückmeldungen von Ämtern und aus der Bürgerschaft wird daran kontinuierlich weitergearbeitet werden“, ergänzt die Mitarbeiterin für Stadtmarketing, Christiane Heim.   

Die in die neue Website integrierte Online-Terminvergabe für viele Verwaltungsbereiche rundet den Bürgerservice ab. Bereits zirka ein Drittel der vereinbarten Kundenkontakte werden bequem von zuhause über den Rechner vereinbart. Noch dazu mit einer Liste zum Abhaken, welche Dokumente benötigt werden und inklusive einer Erinnerungsmail. Termine können problemlos in den Smartphone-Kalenderübertragen werden. Das sogenannte responsive Design ermöglicht es, auf die Inhalte von www.sonneberg.de mit jedem mobilen Endgerät uneingeschränkt zuzugreifen – egal ob Laptop, Tablet, Smartphone oder stationärer PC. Jederzeit passt sich das Format optimal den Ausgangsbedingungen an.

„So kommen wir auch den Bedürfnissen einer mobiler werdenden Generation entgegen“, fügt Bürgermeister Dr. Heiko Voigt hinzu. In Sachen Barrierefreiheit geht die neue Website ebenfalls mit der Zeit.

Im dem neuen Angebot stecken rund anderthalb Jahre Entwicklungsarbeit. Die Neugestaltung wurde in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit der Monotomic GmbH, einem Sonneberger Dienstleistungsunternehmen für Webdesign und -entwicklung realisiert. Zugrunde liegt ein modernes, bedienungsfreundliches Content Management System. Einen Großteil der inhaltlichen Arbeit, von der Konzeption bis hin zum Umzug der Daten, haben mehrere Mitarbeiter aus der Stadtverwaltung Sonneberg zusätzlich zu ihrem eigenen Aufgabenfeld intern erledigt, ebenfalls hausintern erfolgten viele Transferleistungen der EDV. Darüber hinaus haben professionelle Fotografen für den richtigen Blick auf die Stadt und ihre Besonderheiten gesorgt. Dr. Heiko Voigt: „Für all das Engagement an dieser Stelle herzlichen Dank.“ Die Aktualität der Daten werde weiterhin durch eine dezentrale Aufgabenstruktur in der Verwaltung gewährleistet, wo jedem Bereich Verantwortung zukomme, an einem bestmöglichen Außenauftritt der Stadt kontinuierlich mitzuwirken.

„Mit der neuen Homepage haben wir einen guten Weg eingeschlagen. Trotzdem möchte ich betonen, dass es sich nicht um ein statisches Projekt handelt, was jetzt mit dem Live-Gang abgeschlossen ist. Im Gegenteil, es ist ein ständiger Prozess, das Angebot zu erweitern und perspektivisch zu verbessern. Dabei freuen wir uns jederzeit über konstruktive Vorschläge und Anregungen aus der Bevölkerung“, so Dr. Heiko Voigt.

Der neue Look der Website

Zurück