Kinderkünstler-Campus ist in Sonneberg gestartet

Modellieren, Zeichnen, Kochen, Wandern, Papier-, Filz- und Holzkunst ausprobieren – all das und noch viel mehr wird seit Anfang der Thüringer Sommerferien unter Federführung der Akademie der Kinder der Weltspielzeugstadt in Sonneberg angeboten. Der sogenannte „Kinderkünstler-Campus“ hält bis 29. Juli 2022 unter der Woche ein vielseitiges Ferienprogramm für Kinder von acht bis 14 Jahren in der Frankenbaude im Stadtteil Wehd vor. Ziel ist es, Akzente für eine interessante Feriengestaltung in Verbindung mit der Stadtentwicklung zu setzen und bei Gelingen das Angebot in den Folgejahren auszubauen. Für die Initiierung des Kinderkünstler-Campus spendeten die Stadt Sonneberg und der Kulturausschuss der Kinderakademie im Vorfeld 2250 Euro. Insgesamt nehmen 15 Kinder in der 2022-er Ausgabe teil.  

Die Förderung des künstlerischen Interesses und die Verbundenheit zur eigenen Heimat – diese beiden Dinge stehen für die Ideengeberin Regina Trutzl ganz oben auf der Liste. Um den Kinderkünstler-Campus zu realisieren, hat sie Spenden gesammelt, Künstler angesprochen und Mädchen und Jungen motiviert, mitzumachen. Auch die Sibylle-Abel-Stiftung bringt sich mit ein. Gemeinsam mit einem Team an Freiwilligen hat Trutzl das abwechslungsreiche und anspruchsvolle Programm auf die Beine gestellt. Darunter sind nicht ausschließlich die künstlerischen Aktivitäten, sondern auch Ausflüge zu nahegelegenen Sehenswürdigkeiten Sonnebergs – geplant sind unter anderem ein Besuch in der Sternwarte und im Tiergarten in Neufang oder geht es mit dem Förster auf Exkursion auf den Lehrpfad. Täglich bereiten außerdem drei der teilnehmenden Kinder das Mittagessen unter der Anleitung von Küchenmeister Harald Saul zu.  

„Das Engagement der Akademie der Kinder der Weltspielzeugstadt schätzen wir als Stadt Sonneberg sehr, bringt es doch die traditionellen Wurzeln unserer Region der jungen Generation näher, schult sie auf dem künstlerisch-handwerklichen Gebiet und baut dabei noch MINT-Aspekte ein.  Wir würden uns sehr freuen, wenn sich der Ferien-Campus verstetigen ließe und auch im nächsten Jahr wieder Kinder die Gelegenheit bekommen, sich auszuprobieren“, sagt der 1. Beigeordnete der Stadt Sonneberg, Christian Dressel.

Am Abschlusstag, dem 29. Juli 2022, wird er um 13.30 Uhr Qualifikations-Zertifikate für die Teilnahme an die Mädchen und Jungen übergeben.

„Der Vorstand unseres Vereins, Melanie Steiner als 2. Vorsitzende und Andreas Stauch als Schatzmeister, bedankt sich herzlich bei allen Mitwirkenden für ihre große Einsatzbereitschaft und bei der Stadtverwaltung Sonneberg für die großartige finanzielle Unterstützung“, so Regina Trutzl, 1. Vorsitzende des Vereins Akademie der Kinder der Weltspielzeugstadt Sonneberg.

Die ersten Kunstwerke haben schon kurz nach dem Auftakt des Kinderkünstler-Campus in Sonneberg Gestalt angenommen. Hier Lennart mit seinem Bild. Foto. R. Trutzl
Die ersten Kunstwerke haben schon kurz nach dem Auftakt des Kinderkünstler-Campus in Sonneberg Gestalt angenommen. Hier Lennart mit seinem Bild. Foto. R. Trutzl
Die ersten Kunstwerke haben schon kurz nach dem Auftakt des Kinderkünstler-Campus in Sonneberg Gestalt angenommen. Hier Felix und Elisa beim Arbeiten mit Ton. Foto: R. Trutzl
Felix und Elisa probieren sich am Modellieren mit Ton aus. Sie sind beide Teilnehmer des ersten Kinderkünstler-Campus in Sonneberg. Foto: R. Trutzl

Zurück