Bei der Stadt Sonneberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Mitarbeiter/-in (m/w/d) in der Stadtbibliothek

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 35 Stunden zweckbefristet als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung zu besetzen.

Freuen Sie sich auf interessante Aufgaben:
  • Auskunfts-, Beratungs- und Ausleihdienst in der Kinderbibliothek und im Erwachsenenbereich
  • Veranstaltungsarbeit mit Kindergärten, Schulen u. a. Einrichtungen
  • Bibliothekseinführungen für Kindergartengruppen und Schulklassen
  • Mitarbeit und Durchführung von Veranstaltungen und Projekten für alle Altersgruppen
  • Ordnungsarbeiten, v. a. im Bereich Kinderbibliothek
  • Unterstützung bei der Pflege und Aktualisierung der Website und der Social-Media-Kanäle der Bibliothek (Facebook und Instagram)

 

Das erwarten wir uns von Ihnen:
  • eine abgeschlossene Ausbildung als Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek oder eine ähnliche Berufsausbildung
  • Freude und Offenheit im Umgang mit Menschen jeden Alters, insbesondere Kindern und Jugendlichen
  • Kompetenz im Umgang mit modernen Informations- und Kommunikationstechniken sowie Social Media
  • Ausgeprägte Medienkompetenz und fundierte Literaturkenntnisse
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, freundliches und sicheres Auftreten
  • zeitliche Flexibilität und Bereitschaft zur Wahrnehmung von unregelmäßigen Arbeitszeiten, z. B. bei Abendveranstaltungen und an Wochenenden
  • Engagement, Kreativität, Verantwortungsbewusstsein, Selbstständigkeit und Belastbarkeit

 

Das bieten wir Ihnen:
  • ein selbstständiges und verantwortungsvolles Arbeiten in einer modernen Öffentlichen Bibliothek
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach TVöD

 

Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisabschriften und Tätigkeitsmerkmale) senden Sie bitte bis zum 10.04.2024 an:


Zusätzliche Informationen

Unterlagen, die Bestandteil der Personalakte sind, müssen nicht nochmal eingereicht werden.

Auslagen für evtl. Vorstellungsgespräche bzw. Reisekosten o.ä. werden nicht erstattet.

Hinweis zum Datenschutz:

Bitte reichen Sie keine Originaldokumente ein und verzichten auf Bewerbungsmappen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Unter Beachtung des Artikel 13 der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) werden Ihre personenbezogenen Daten des Bewerbungsverfahrens verarbeitet, d.h. dass Ihre Bewerbungsunterlagen den Mitgliedern des Personalrates, der Gleichstellung, der Schwerbehindertenvertretung, den am Auswahlverfahren beteiligten Mitarbeiter/innen der jeweiligen Fachabteilung- auf dessen zu besetzende Stellen Sie sich beworben haben- und den Mitarbeiter/innen der Personalabteilung mitgeteilt werden.

Sechs Monate nach Beendigung des Verfahrens werden die Unterlagen unter Berücksichtigung des Datenschutzes vernichtet.

Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf dem elektronischen Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.

Sonneberg, den 12.03.2024

 

Dr. Heiko Voigt

Bürgermeister